Kokosfasern

Natürliche Kokosfasern

 

Variante auswählen:

Kokosfasern

6,95 €

  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

 

Natürliche Kokosfasern für Floristik, Bastelarbeiten,

als Zuschlagstoff oder als Nestbaumaterial für Vögel und Kleintiere.  

Eine umweltfreundliche, biologisch abbaubare und erneubare Lösung für vielfältige Einsatzbereiche. 

🌱 100% NACHHALTIG – die natürlichen Kokosfasern eignen sich wunderbar als Zuschlagstoff zur Bodenverbesserung und zur Optimierung der Bodenstruktur. Als biologisch abbaubares Material schenken Sie Ihrem Garten eine zusätzliche organische Masse zur Erhaltung gesunder Böden.

 

🌱PFLANZENSCHUTZ- die Fasern der Kokosnuss als Abdeckung vermindern nicht nur den Wachstum von Unkraut sondern bieten auch einen thermischen Schutz vor Frost oder zu starker Sonneneinstrahlung. Durch die hohe Wasserspeicherkapazität der Kokosfasern, vermindert sich der Gießbedarf und schützt Ihre Pflanze vor zu schnellem Austrocknen.

🌱NISTHILFE– Kokosfasern können nicht nur Vögeln z.B Wellensittichen als Nestbauhilfe angeboten werden, sondern eignen sich auch wunderbar für die Gestaltung von Terrarien . Auch Kleintiere nutzen gerne Kokosfasern als Baumaterial für Höhlen und Nester.

 

🌱VIELFÄLTIGKEIT– Kokosfasern werden nicht nur in der Floristik gerne verwendet, sondern eigen sich auch für unterschiedliche Bastel- und Dekorationsarbeiten im Haus und Garten. Die hängenden Mooskugeln der Trend Bonsai Technik aus Japan „Kokedama“  werden mittlerweile auch aus unseren reinen Kokosfasern hergestellt sowie viele andere Blumen –und Pflanzkreationen.

Kokosfasern sind aufgrund Ihrer Materialeigenschaften eines der meist verbreiteten Faser-Rohstoffe für die handwerkliche und industrielle Fertigung zahlreicher Produkte wie z.B. Tauwerk in allen Stärken, Teppiche, Fußmatten, Polstermaterial für Sitzmöbel, Matratzen und Autositze, Gewebematten, Matten für thermische und akustische Gebäudeisolierung, Besen, Bürsten etc. 

Bei der Herstellung der Kokosfasern wird der Umwelt nicht zusätzlich geschadet, wie es z.B beim Ausgraben von Torf der Fall ist, da die Fasern als reines Nebenprodukt bei der Weiterverarbeitung der Kokosnuss gewonnen werden.

 

Kokosfasern –
vielseitig einsetzbar

Kunststoffe sind in allen Lebensbereichen zu finden. Oftmals machen wir uns darüber wenig Gedanken, doch wenn man sich etwas genauer mit der Materie beschäftigt, stellt man fest, dass es viele Bereiche gibt, in denen Kunststoffe sehr einfach durch Naturstoffe ersetzt werden können. So sind Kokosfasern ein Allroundtalent und eine der meist verbreiteten Faser-Rohstoffe und das nicht nur für die handwerkliche, sondern auch für die industrielle Fertigung. Dazu gehören zum Beispiel Polster für Sitzmöbel, Autositze, Matratzen, Matten für die thermische und akustische Gebäudeisolierung, Teppiche, Tauwerk, Besen und Bürsten, Blumentöpfe, Seile, Netze, Matten – das waren jetzt nur einige Beispiele für die Vielfalt von Kokosfasern.

 

Kokosfasern –
vielfältige Einsatzbereiche

In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen natürliche Kokosfasern im Beutel an. Dieses Material können Sie perfekt für Bastelarbeiten aller Art verwenden. Es lässt sich sehr einfach portionieren und in genau der Menge nutzen, die Sie brauchen. Zum Dekorieren von Gestecken sind Kokosfasern ideal und sogar als Einlage, beispielsweise in Blumenampeln, können die Kokosfasern gute Dienste leisten. Wenn Sie Tiere haben, dann dienen die Kokosfasern als Nestbaumaterial oder als Unterschlupf – Vögel und Kleintiere freuen sich darüber. Im Garten dienen Kokosfasern der Bodenverbesserung und können auch als Mulch zur Unkrautreduzierung verwendet werden. Da die Fasern zu 100 % biologisch abbaubar sind, müssen Sie sich über die Umweltverträglichkeit keine Gedanken machen.

 

Kokosfasern –
eine echte Kunststoff-Alternative

Kokosfasern werden aus der Kernummantelung von Kokosnüssen gewonnen. Durch einen Pektin-Abbau durch Mikroorganismen werden sie aus dem umliegenden Gewebe getrennt gewonnen und können dann zu Garnen verarbeitet werden. Da Kokosfasern zu 45 % aus Lignin (ein Biopolymere, das in der pflanzlichen Zellwand eingelagert ist) und zu 44 % aus Zellulose bestehen, sind sie nicht nur sehr fest langlebig, sondern auch extrem dehnbar. Immerhin sprechen wir bei Kokosfasern von einer Dehnbarkeit von bis zu 40 %. Um weil sie eben zu 100 % ein Naturprodukt sind und somit auch komplett biologisch abbaubar, sind Kokosfasern in vielen Bereichen eine echte Alternative zu Kunststoffen.