Winterschuz


Mit etwas Vorsorge lassen sich empfindliche Gehölze, Rosen, Topf-Kübelpflanzen etc. im Winter vor Frostschäden, vor zu starker Sonneneinstrahlung, vor Austrocknung oder auch Wildverbiß wirkungsvoll schützen. 
Pflanzgefäße lassen sich z.B. mit Kokos- oder Weidenmatten dekorativ ummanteln. Ggfls. kann der Zwischenraum zur zusätzlichen Isolierung mit trockenem Herbstlaub ausgefüllt werden.

Als Bodenisolierung dienen Kokos- oder Styroporplatten, wenn der Wasserablauf gewährleistet ist. Stämme, Zweige, Kronen etc. lassen sich einfach mit Jute oder mit Vlies schützen.

 

Zur oberen Abdeckung von Pflanzgefäßen oder des Stammbereichs dienen Kokosscheiben oder einfach zuschneidbare Platten aus Kokosfasern.

Einige Lösungen